Gesundheit & Sicherheit in Peru

Brauche ich in Peru Impfungen?

Sind für Peru Impfungen vorgeschrieben?

Es gibt keine gesetzlich vorgeschriebenen Impfungen für Peru. Eine Prophylaxeimpfung gegen Malaria und Hepatitis A und B wird empfohlen. Dein Hausarzt berät dich gerne im Detail. Außerdem gibt es immer Informationen beim Auswärtigen Amt. Unsere Empfehlung (kein fachmännischer/medizinischer Rat, sondern lediglich unsere Erfahrung): Nicht überimpfen; viele Personen kommen mit einem durch die „Impfbomben“ geschwächten Organismus nach Peru und haben dann gleich Probleme mit Magen und Darm (Montezumas Rache). Wir empfehlen die Mitnahme der „Malaria Stand By Tablette“, die im Falle des Ausbruchs einer Malaria-Erkrankung vor Ort eingenommen werden kann.

Kann es für Mitteleuropäische Ohren am Wochenende zu „Ruhestörungen“ kommen?

Die Peruaner lieben es zu feiern. Menschen mit geringem Gehaltseinkommen (und das sind 60 von 100 Millionen Einwohnern) geben zwischen Freitag und Sonntag den Großteil ihres kleinen Monatsbudgets aus, indem sie es in „Fiestas“ investieren. Laute Musik bis in die Morgenstunden ist dabei die Regel. Man sollte aber diese Lebensart nicht als Störung aufnehmen, sondern als Teil einer lebenslustigen Kultur. Vielleicht gibt dies sogar Anstoß dazu, selbst einmal mitzufeiern und die lockere Stimmung zu genießen.

Wie bezahle ich bei Inkatrotter?

Fragen zu Visum Reisedokumente für Peru

Fragen zu Kleingruppenreisen in Kuba

Fragen zu Busreisen in Peru

Alle Themen zu Peru Reiseinfos in der Übersicht

Zuerst reisen dann zahlen!

Du kannst bis 25% des Reisepreises nach der Reise zahlen. Das ist unser Vertrauensbeweis.